Geschäftsführung:       Helmut Schlüter, Am Hüttenkrug 2, 37574 Einbeck-Drüber, Tel: 05561 81505

über uns                   
 
Ankündigungen:
Termine
 
Berichte früherer Veranstaltungen
 
Jahreshaupt versammlung 2017
 
 
 
 
Wohnungsmarkt
 
Vermieter- Info
home
 
hwg

 

 

Protokoll der Hauptversammlung des Haus-, Wohnungs- und Grundbesitzervereins in Einbeck e.V.

am 8. Februar 2017 im Restaurant „Mykonos“ in Einbeck

 

 

Beginn: 18.45 Uhr                         

 

Anwesende Vorstandsmitglieder: Henning von Lindeiner-Wildau, Helmut Schlüter,

                                                           Niclas Raue, Christian Bischof, Christine Baye

 

 

TOP 1

 

Der 1. Vorsitzende, Henning von Lindeiner-Wildau, eröffnet die Versammlung und begrüßt Mitglieder und Gäste.

Er stellt die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

An der Versammlung nehmen 58 Personen teil, davon 50 stimmberechtigte Mitglieder und 8 Gäste.

 

Zur Schriftführerin wird Frau Iris Sprecher  einstimmig gewählt.

 

Zum Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder  erheben sich die Versammlungsteilnehmer.

 

TOP 2

Das Protokoll der letzten Hauptversammlung liegt zur Einsichtnahme aus. Auf eine Verlesung wird verzichtet. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

 

TOP 3

Der 1. Vorsitzende trägt seinen Bericht vor .

Er bedankt sich bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit, ebenso bei Frau Sprecher und der Einbecker Morgenpost für die Berichterstattung.

 

Er weist auf  allgemeine neue rechtliche Dinge hin;

 

-                  Rauchmelderpflicht gem. nds. Bauordnung

-                  Verschärfung der Vorgaben der EU für Elektrogeräte

-                  Gesetzesänderung bei der Vergütung von Erneuerbarer Energie

-                  Makler und Wohnungsverwalter müssen Sachkunde-Nachweis vorlegen         

-                  Neues Bauvertragsrecht mit 14tägigem Widerspruchsrecht in Arbeit; Bauunternehmer sollen verpflichtet werden vor Vertragsabschluss eine Baubeschreibung vorzulegen mit verbindlicher Angabe, wann Gebäude fertig gestellt wird.

-                  Zusammenfassung der Energie-Einsparverordnung und des Erneuerbaren-Energie-Wärmegesetzes in ein Gebäudeenergiegesetzt.

-                  Bundesmeldegesetz vom 1.11.2016 mit Erleichterung für Vermieter

-                  Gesetz zur Barrierefreiheit und Elektromobilität

-                  Änderungen bei der Eigenbedarfskündigung , die abgelehnt werden sollten wegen Eingriffe in Eigentumsrechte der Eigentümer

 

TOP 4

Der Geschäftsführer, Herr Helmut Schlüter, begrüßt alle Mitglieder und Gäste recht herzlich.

Er informiert die Mitglieder, dass 2 Vorstandssitzungen sowie 4 Info-Veranstaltungen stattgefunden haben durch den Rechtsberater des Vereins.

Ebenfalls geht er auf den Grund des neuen Vereinslokals ein und die Änderung bei der Übernahme der Bewirtungskosten der Hauptversammlung durch den Verein. Es wird nur noch das Essen vom Verein übernommen.

Er weist darauf hin, dass die Mitgliederzahlen kontinuierlich fallen. Der Verein hatte im Jahre 2011 noch 459 Mitglieder und Ende 2016 noch 424 Mitglieder.

Gleichzeitig weist er auf den Umfang der  Beratungsleistungen durch den Rechtsanwalt Engelhardt hin. Es ist nur die Beratung kostenlos, nicht wenn dieser schriftlich tätig werden soll.

Auch wird sich bemüht, Rabatte für Mitglieder von Einbecker Firmen auszuhandeln.

Herr Schlüter setzt die Mitglieder  in Kenntnis, dass  bei dem Stammtisch am 18.5.2017 einen Vortrag  über Immobilienfinanzierung  gehalten wird.

 

TOP 5

Aufgrund der Abwesenheit von dem Kassenprüfer Frank Raue trägt Niclas Raue den Kassenbericht für 2016 vor. Er konnte einen ausgeglichenen Jahresabschluss vorlegen. Das Geschäftsjahr konnte mit einem Gewinn abgeschlossen werden.

 

TOP 6

Frau Kerstin Albrecht und Herr Reinhard Uhde haben am 16.1.2017 die Kasse geprüft.

Herr Uhde  bescheinigt dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung, die zu keinen Beanstandungen führte.

 

TOP 7

Herr  Reinhard Uhde beantragt die Entlastung von Vorstand und Kassenwart.

Die Entlastung durch die Versammlung erfolgte einstimmig.

 

TOP 8

Der 1. Vorsitzende Herr Henning von Lindeiner-Wildau steht zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Es wird Herr Christian Bischof als neuer 1. Vorsitzender vorgeschlagen.

Die Mitglieder stimmen diesem Vorschlag mit 50 Ja-Stimmen zu ohne Gegenstimmen und Enthaltungen.

Herr Christian Bischof nimmt die Wahl an.

 

Als Geschäftsführer wird Herr Helmut Schlüter zur Wiederwahl  vorgeschlagen.

Die Mitglieder stimmen diesem Vorschlag einstimmig zu.

Herr Helmut Schlüter nimmt die Wahl an.

 

Als Kassenwart wird Herr Frank Raue zur Wiederwahl vorgeschlagen.

Die Mitglieder stimmen diesem Vorschlag einstimmig zu.

Herr Frank Raue nimmt die Wahl an. (schriftliche Zustimmung liegt vor)

 

Als Beisitzer wird Herr Niclas Raue zur Wiederwahl vorgeschlagen.

Die Mitglieder stimmen diesem Vorschlag einstimmig zu.

Herr Niclas Raue nimmt die Wahl an.

 

Als Beisitzerin wird Frau Christine Baye zur Wiederwahl vorgeschlagen.

Die Mitglieder stimmen diesem Vorschlag einstimmig zu.

Frau Christine Baye nimmt die Wahl an.

 

TOP 9

Für Frau Kerstin Albrecht muss ein neuer Kassenprüfer gewählt werden, da ihre Wahlzeit abgelaufen ist.

Es wird Frau Brigitte Sölter vorgeschlagen, weitere Vorschläge erfolgen nicht.

Frau Sölter stellt sich kurz vor. Sie wird einstimmig für zwei Jahre gewählt und nimmt die Wahl an.

 

Es soll auch ein Ersatzkassenprüfer gewählt werden. Es wird Herr Hans-J. Pralle vorgeschlagen.

Herr Pralle stellt sich kurz vor. Er wird einstimmig für zwei Jahr gewählt und nimmt die Wahl an.

Die Wahlperiode für Herrn Reinhard Uhde läuft noch 1 Jahr.

 

TOP 10

Herr Niclas Raue trägt den Haushaltsentwurf für 2017 vor. Dieser wird einstimmig angenommen.

Eine Beitragsänderung ist derzeit nicht notwendig.

 

TOP 11

Es sind keine Anträge eingegangen.

 

TOP 12

Herr Helmut Schlüter weist auf die Zeitschrift „WohnArt“ hin. Diese erscheint monatlich und kostet für die Mitglieder jährlich 6 €.

 

Das Mitglied Horst Reinert bedankt sich im Namen aller anwesenden Mitglieder für die über Jahre geleistete Arbeit des ausgeschiedenen 1. Vorsitzenden Henning von Lindeiner-Wildau .

Herr Reinert beantragt die Ehrenmitgliedschaft für Herrn von Lindeiner-Wildau. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

 

Der Vorstand spricht ihm die Ehrenvorstandsmitgliedschaft aus und überreicht eine entsprechende Urkunde sowie einen Präsentkorb als Dankeschön. Herr von Lindeiner-Wildau bedankte sich beim Vorstand und den Mitgliedern.

 

Da keine weiteren Fragen gestellt werden, schließt der 1. Vorsitzende Herr Christian Bischof die Versammlung  um 20.35 Uhr und lädt zum gemeinsamen Essen ein.

 

Einbeck, den 8.2.2017

gez: 

Schriftführerin   1. Vorsitzende                                 Geschäftsführer                1. Vorsitzende

Iris Sprecher      Henning von Lindeiner-Wildau      Helmut Schlüter                 Christian Bischof


 

copyright: 2017 HWG-Einbeck webmaster.hwg@ineinbeck.de