Geschäftsführung:       Helmut Schlüter, Am Hüttenkrug 2, 37574 Einbeck-Drüber, Tel: 05561 81505

über uns                   
 
Ankündigungen:
Termine
 
Berichte früherer Veranstaltungen
 
 
 
 
 
 
Wohnungsmarkt
 
Vermieter- Info
home
 
hwg

 

Protokoll der Hauptversammlung des Haus-, Wohnungs- und Grundbesitzervereins

in Einbeck e.V. am 06.April 2016 in der Feuerwache in Einbeck

 

Beginn: 18.30 Uhr                                        Beendigung: 19.10 Uhr

 

 

Anwesende Vorstandsmitglieder: Henning von Lindeiner-Wildau, Helmut Schlüter

                                                       Frank Raue, Niclas Raue, Christian Bischof

 

Die Einladung zu dieser Hauptversammlung ist im Anhang diesem Protokoll beigefügt.

 

TOP 1

 

Der 1. Vorsitzende, Henning von Lindeiner-Wildau, eröffnet die Versammlung und begrüßt die Mitglieder und Gäste.

 

Er stellt die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit der heutigen Versammlung fest.

An der Versammlung nehmen  55 Personen teil, davon 49 stimmberechtigte Mitglieder und 6 Gäste.

 

 

Zur Schriftführerin wird Frau Iris Sprecher einstimmig gewählt.

 

Zum Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder erheben sich die Versammlungsteilnehmer.

 

TOP 2

 

Das Protokoll der letzten Hauptversammlung liegt zur Einsichtnahme aus. Auf eine Verlesung verzichtet die Versammlung. Das Protokoll wird

dann einstimmig genehmigt.

 

TOP 2a

 

Es soll eine Ergänzungswahl für eine neue Beisitzerin stattfinden. Der Durchführung der Wahl wird einstimmig zugestimmt.

 

Es wird Frau Christine Baye als neue Beisitzerin vorgeschlagen.

Nach kurzer persönlicher Vorstellung wird Frau Christine Baye einstimmig als neue Beisitzerin gewählt.

Sie nimmt die Wahl an.

 

TOP 3

 

Der 1. Vorsitzende trägt seinen Bericht vor.

Er weist auf die allgemeinen neuen rechtliche Dinge hin; z.B.

-        Rauchmelderpflicht,

-        Label an Heizungen angebracht werden müssen,

-        Verträge mit Maklern schriftlich zu erfolgen haben, um festzuhalten wer die Maklergebühr zu zahlen hat,

-        es ein Meldegesetz für Vermieter gibt,

-        Vermieter Vorsicht bei der Vermietung an Flüchtlinge walten lassen sollen, da, solange die Flüchtlinge kein Bleiberecht haben, der Mietvertrag mit der Kommune abzuschließen ist. Ebenso kommt die Kommune für die Mietzahlungen und evtl. entstandene Schäden auf. Sobald das Bleiberecht gesichert ist, muss der Mietvertrag auf die Flüchtlinge umgeschrieben werden.

-        bei größerem Vermögen, das zu vererben ist, sollte eine testamentarische Regelung vorgenommen werden, wegen der evtl. ungünstigen steuerlichen Belastung (z.B. bei viel Vermögen und wenigen Erben) 

-        Überprüfung der Warmwasserleitungen auf Legionellen

-        Grunderwerbsteuer angehoben worden ist (in 2015 wurde 20,7 % mehr Steuern gezahlt)

 

 

TOP 4

 

Der Geschäftsführer, Herr Helmut Schlüter, begrüßt alle Mitglieder und Gäste recht herzlich.

 

Er informiert die Mitglieder, dass 2 Vorstandssitzungen sowie 4 Info-Veranstaltungen stattgefunden haben. Diese wurden in Dassel von 14 und in Einbeck von 20-22 Mitgliedern besucht.

Ebenfalls berichtete er  von dem Stammtisch am 17.9.2015 in Einbeck, bei dem Polizeihauptkommissar Schubert einen Vortrag über Einbruch-Prävention gehalten hat.

 

Auch war der HWG bei den Sitzungen der Werbegemeinschaft vertreten.

 

Er wies darauf hin, dass die Mitgliederzahlen kontinuierlich fallen würden und man hofft, den Mitgliederschwund stoppen zu können.

 

 

TOP 5

 

Der Kassenwart, Frank Raue, trägt den Kassenbericht für 2015 vor. Er konnte einen ausgeglichenen Jahresabschluss vorlegen. Das Geschäftsjahr konnte mit einem Gewinn abgeschlossen werden.

 

 

TOP 6

 

Frau Christine Baye  und Frau Kerstin Albrecht haben am 8. März 2016 die Kasse geprüft. Frau Baye bescheinigte dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung, die zu keinerlei Beanstandungen führte.

 

TOP 7

 

Frau Baye beantragte die Entlastung von Vorstand und Kassenwart.

 

Die Entlastung durch die Versammlung erfolgte einstimmig.

 

 

 

 

 

TOP 8

 

Für  Frau Christine Baye muss ein neuer Kassenprüfer gewählt werden, da ihre Wahlzeit abgelaufen ist. Außerdem ist sie als neues Beiratsmitglied nicht mehr als Kassenprüferin wählbar.

Es wird Herr Reinhard Uhde vorgeschlagen, weitere Vorschläge erfolgen nicht.

Herr Uhde stellt sich kurz vor. Er wird einstimmig für zwei Jahre gewählt und nimmt die Wahl an.

 

 Die Wahlperiode von Frau Kerstin Albrecht läuft noch ein Jahr.

 

TOP 9

 

Frank Raue trägt den Haushaltsentwurf für 2016 vor. Er wird einstimmig angenommen.

 

TOP 10

 

Es sind keine Anträge eingegangen.

 

TOP 11

 

Der 1. Vorsitzende  bedankt sich bei dem Steuerbüro Raue, Frau Buhl sowie Frau Sprecher für ihre Arbeit.

 

Herr Marco Engelhardt stellt sich als neuer Rechtsberater für den HWG bei den Mitgliedern kurz vor. Er ist Fachanwalt für Miet- und Eigentumsrecht und in der Kanzlei RKM, Bertha-v.-Suttner-Str. 9 in 37085 Göttingen , tätig. Telefonisch oder per E-Mail ist er jederzeit erreichbar; zu terminlich vereinbarten Beratungen darf er die Räumlichkeiten der Einbecker-Wohnungsbau-Gesellschaft (EWG) nutzen.

 

Da keine weiteren Fragen gestellt werden, schließt der 1. Vorsitzende die Versammlung und lädt zum gemeinsamen Essen ein.

 

 

 

 

Einbeck, den 7. April 2016

gez.: 

Iris Sprecher                               Helmut Schlüter                            von Lindeiner-Wildau

Schriftführerin                            Geschäftsführer                                 1. Vorsitzender


 

copyright: HWG-Einbeck webmaster.hwg@ineinbeck.de